Dreiflüsse-Trachtengau Passau e.V.
1. Gauvorstand Walter Söldner

Adresse:
Tresdorf 5a
94104 Tittling
Deutschland
Telefon:
08504 4217
Fax:
08504
http://www.dreifluessegau.de

 

Kontakt

Gebiet I

  • Kategorie: Vereine
  • Veröffentlicht: Montag, 02. Dezember 2019 19:24
  • Geschrieben von Super User
  • Zugriffe: 100

Das Gebiet 1 im Dreiflüsse-Trachtengau Passau erstreckt sich auf den östlich/nördlichen Teil des ehemaligen Landkreises Vilshofen, jetzt Landkreis Passau und auf eine Gemeinde im Landkreis Rottal/Inn. Von den Vorwaldbergen des Bayerischen Waldes über das Donautal mit seinen Nebenflüssen wie Wolfach und Vils, bis zum Hügelland des Holzlandes. In den früheren Jahrhunderten, bis zum Jahr 1803, gehörte dieses Gebiet zu 3 verschiedenen Fürstentümern. Ein Teil der Marktgemeinde Windorf, Ortsteil Otterskirchen, zum Fürstbistum Passau, der Markt Eging, die Stadt Vilshofen mit Umgebung zum Kurfürstentum Baiern und Dorfbach und Unteriglbach zur freien Reichsgrafschaft Ortenburg.

In den Gemeinden Markt Eging und Windorf (nördlich der Donau), in der Stadt Vilshofen, den Stadtteilorten Alkofen und Aunkirchen, in der Marktgemeinde Ortenburg mit Dorfbach und Unteriglbach und in der Gemeinde Amsham/Egglham sind Trachten- und Heimatvereine zu Hause, die insgesamt etwa 1600 Mitglieder haben. In der Gemeinde Emmersdorf (Landkreis Rottal/Inn) gab es ebenfalls einen Trachtenverein, der jedoch leider im Jahr 1996 aufgelöst wurde.

Allen Trachtenvereinen in den oben genannten Orten ist es Aufgabe die Heimat, die Tracht, das Musik- und Liedgut, Kleindenkmäler wie Kapellen, Wegkreuze, die Sitten und Gebräuche zu bewahren und zu erhalten. Gegründet wurden sie vorwiegend als Gebirgstrachtenerhaltungsvereine oder als Plattlergruppen. In den fünfziger, Anfang der sechziger Jahre wurde die Gebirglertracht abgelegt und auf die einheimische Trachten umgestellt. Der Knopfharmonika- und Heimatverein Eging wurde 1985 gegründet. Neben der Trachten- und Heimatpflege wird hier insbesondere auch das Knopfharmonika-Spielen gepflegt. Der Trachtenverein d´Ebersbergler Otterskirchen wurde 1948, der Trachtenverein  Donaulandler Vilshofen im Jahr 1951, der Trachtenverein d´Horibergler Alkofen im Jahr 1946 und der Trachtenverein Untervilstaler Aunkirchen im Jahr 1950 gegründet. Die beiden Trachtenvereine in der Marktgemeinde Ortenburg, der Heimatverein Dorfbach 1978 und der Trachtenverein Wolfachtaler Unteriglbach 1962 bestehen seit diesen Jahren. In Unteriglbach wird eine besondere Tanzform, der sog. Iglbacher Landler neben Musik und Tanz gepflegt und kommt bei besonderen Anlässen zur Aufführung. Neben der Trachten- und Heimatpflege wird auch das Laientheater in Aunkirchen und Unteriglbach gepflegt.